top of page

Datenschutz

Erklärung zur Informationspflicht

 

Datenschutzerklärung

In folgender Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Webseite. Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten nur auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (Datenschutzgrundverordnung, Telekommunikationsgesetz 2003).

Sobald Sie als Benutzer auf unsere Webseite zugreifen oder diese besuchen wird Ihre IP-Adresse, Beginn sowie Beginn und Ende der Sitzung erfasst. Dies ist technisch bedingt und stellt somit ein berechtigtes Interesse iSv Art 6 Abs 1 lit f DSGVO.

Kontakt mit uns

Wenn Sie uns, entweder über unser Kontaktformular auf unserer Webseite, oder per Email kontaktieren, dann werden die von Ihnen an uns übermittelten Daten zwecks Bearbeitung Ihrer Anfrage oder für den Fall von weiteren Anschlussfragen für sechs Monate bei uns gespeichert. Es erfolgt, ohne Ihre Einwilligung, keine Weitergabe Ihrer übermittelten Daten.

Zwecke, Rechtsgrundlagen und Speicherdauer

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zum Zweck der Darstellung der Inhalte unserer Website auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO). Unsere berechtigten Interessen liegen

  • in der Bereitstellung der Website-Funktionalität,

  • in der laufenden Weiterentwicklung und Verbesserung unserer Website,

  • in der Aufrechterhaltung des Website-Betriebs und -Sicherheit,

  • im Eigenschutz (Schutz des Eigentums und Schutz der Mitarbeiter/innen),

  • im Verantwortungsschutz sowie

  • in der Verhinderung, Eindämmung und Aufklärung strafrechtlich relevanten Verhaltens, soweit hievon der Aufgabenbereich des Verantwortlichen betroffen ist.

Ihre Daten werden in sogenannten Logfiles zur Systemsicherung automatisiert erfasst. Die Erfassung der Daten und deren Speicherung in Logfiles ist für den Betrieb der Website erforderlich, sodass für Sie keine Widerspruchsmöglichkeit besteht. Log-Informationen werden halbjährlich automatisch gelöscht. 

Zwecke, Rechtsgrundlagen und Speicherdauer der gemeinsamen Verarbeitung

Mit der Übermittlung bzw. Bereitstellung von Bewerbungsinformationen werden Ihre personenbezogenen Daten von den VERANTWORTLICHEN verarbeitet. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck des Bewerbermanagements für die Stellenvermittlung.

Dies umfasst:

  1. die Kontaktaufnahme mit Ihnen betreffend die Stellenvermittlung;

  2. die Begründung eines Dienstverhältnisses mit Workmates Kunden;

  3. die Positionierung in einem anderen Unternehmen, für die Vermittlung einer vorübergehenden Tätigkeit;

  4. die Evaluierung der fachlichen und persönlichen Fähigkeiten und Eignung;

  5. die Bereitstellung von Informationen über mögliche Jobchancen, Trainingsmöglichkeiten und Karriereentwicklungen;

  6. die Evidenthaltung von Bewerbungen für die Vermittlung und/oder Überlassung an potenzielle Arbeitgeber;

  7. die Wahrung berechtigter Interessen.

Wenn Sie sich initiativ bei uns bewerben, verarbeiten wir Ihre Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO). Die Speicherung Ihrer Daten erfolgt für die Dauer von zwei Jahren.

Sollten Sie uns zur Berücksichtigung Ihrer besonderen Bedürfnisse Daten zur Verfügung stellen, welche eine besondere Kategorie personenbezogener Daten darstellen (z. B. Gesundheitsdaten), tun wir dies zur Erfüllung von Pflichten aus dem Arbeitsrecht (Art 9 Abs 2 lit b DSGVO).

Wir speichern diese Daten für die Dauer von zwei Jahren (Initiativbewerbung) nach Bereitstellung.

Sollte Ihre angestrebte Tätigkeit eine besondere Vertrauenswürdigkeit voraussetzen, verarbeiten wir von Ihnen bereitgestellte Daten über strafrechtliche Verurteilungen und Straftaten. Dies tun wir auf  Grundlage berechtigter Interessen der VERANTWORTLICHEN oder berechtigter Dritter zur Überprüfung Ihrer Eignung im Rahmen des Eigenschutzes (Schutz des Eigentums und Schutz der Mitarbeiter/innen) und des Verantwortungsschutzes (§ 4 Abs 3 Z 2 DSG). Wir speichern diese Daten für die Dauer von sechs Monaten nach Bereitstellung.

Aufgrund einer Interessensabwägung zugunsten der VERANTWORTLICHEN oder berechtigter Dritter erfolgt eine Datenverarbeitung auf  Grundlage berechtigter Interessen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO). Soweit erforderlich, werden in folgenden Fällen Daten verarbeitet:

  • zur effizienten Prozessgestaltung und zur optimalen Erfüllung der angeführten Zwecke;

  • zum postalischen Versand von Nachrichten und für Direktmarketingzwecke betreffend Themen der Stellenvermittlung und die Messung ihrer Wirksamkeit;

  • zum Eigenschutz (Schutz des Eigentums und Schutz der Mitarbeiter/innen) und Verantwortungsschutz;

  • zur Verhinderung, Eindämmung und Aufklärung betrügerischer Aktivitäten oder strafrechtlich relevanten Verhaltens, soweit hievon der Aufgabenbereich der Verantwortlichen betroffen ist;

  • zur Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

Kategorien gemeinsamer Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, welche wir im Rahmen einer Geschäftsbeziehung von Ihnen erhalten. Die Bereitstellung der Bewerbungsinformationen erfolgt freiwillig. Die Verarbeitung ist jedoch für die angeführten Zwecke erforderlich – damit kann Ihre Eignung geprüft werden. Wenn Sie uns Daten zu ihren besonderen Bedürfnissen bereitstellen (gesundheitliche Interessen, körperliche Einschränkungen und religiöse Überzeugungen), können wir auch diese bei der Stellenvermittlung berücksichtigen.

Folgende Kategorien gemeinsamer Daten werden verarbeitet („Art-6-Daten“):

Von Ihnen bereitgestellte Bewerbungsinformationen:

  • Name, Kontaktdaten;

  • Informationen über erlernte Berufe (z. B. Berufserfahrung und Ausbildung, Berufe, Qualifikationen, Tätigkeitsgebiete und Branche), spezielle Fähigkeiten (Kenntnisse), angestrebte Tätigkeiten und gewünschten Arbeitsort;

  • Bewerbungsunterlagen (z. B. Lebenslauf, Ausbildungsbescheinigungen);

  • sonstige von Ihnen bekanntgegebene Informationen (z. B. Verfügbar ab, Kündigungsfrist, Gehaltsvorstellung);

  • Angaben darüber, ob soziale Medien verwendet und unter welchen Namen diese geführt werden;

Folgende besondere Kategorien gemeinsamer Daten werden verarbeitet („Art-9-Daten“):

  • Von Ihnen bereitgestellte Informationen über Ihre Gesundheit, welche den beruflichen Einsatz und die Fürsorgepflichten eines Arbeitgebers berühren: z. B. ärztliche Beurteilungen, Untersuchungszeugnisse, Informationen über Allergien, Invalidität oder andere Angaben zu besonderen Bedürfnissen; Fürsorgepflichten eines Arbeitgebers ergeben sich aus dem Arbeitsrecht und dem Recht der sozialen Sicherheit und des Sozialschutzes.

Folgende Daten über strafrechtliche Verurteilungen und Straftaten werden verarbeitet („Art-10-Daten“):

  • Von Ihnen bereitgestellter Strafregisterauszug;

 

Empfänger der gemeinsamen Daten

Innerhalb der VERANTWORTLICHEN erhalten jene Stellen bzw. Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter Ihre Daten, welche zur Erfüllung der angeführten Zwecke Zugriff benötigen.

Darüber hinaus werden jeweils notwendige personenbezogenen Daten an Vertrags- oder Geschäftspartner übermittelt (z. B. mögliche Arbeitgeber, Master Vendor, IT-Dienstleister). Dies tun wir zur Erfüllung der angeführten Zwecke und der beauftragten Leistungen.

Datenkategorien

Folgende Datenkategorien werden verarbeitet („Art-6-Daten“):

  • IP – Adresse des anfragenden Rechners

    • Alle Computer und netzwerkfähige Geräte, welche mit dem Internet verbunden sind, wird eine IP-Adresse zugewiesen. IP-Adressen sind erforderlich, damit Sie sich im Internet bewegen und Websites aufrufen können. Website-Betreiber haben dadurch Zugriff auf IP-Adressen ihrer Nutzer/innen. Über eine IP-Adresse lässt sich häufig der Ort ermitteln, an welchem die Internetverbindung hergestellt wird. Auch kann unter Umständen der Inhaber/ die Inhaberin der IP-Adresse ermittelt werden.

  • Datum, Uhrzeit und Dauer des Zugriffes

  • Übertragene Datenmenge

  • Name und URL der abgerufenen Datei

  • Quelle, von der aus der Zugriff erfolgt

  • Name des Internet-Zugang-Providers

  • Angaben zum verwendeten Endgerät (Browser, Betriebssystem)

  • Suchbegriffe, Standortinformationen

  • Cookies. Nähere Informationen hierzu siehe Abschnitt Cookies weiter unten.

 

Empfänger

Beim Verantwortlichen erhalten jene Stellen bzw. Mitarbeiter/innen Ihre Daten, welche zur Erfüllung der angeführten Zwecke Zugriff benötigen.

Darüber hinaus werden jeweils notwendige personenbezogenen Daten an Vertrags- oder Geschäftspartner übermittelt. Dies tut der Verantwortliche zur Erfüllung der angeführten Zwecke und der beauftragten Leistungen.

Unter Umständen kann es vorkommen, dass bei manchen Empfängern Daten von Betroffenen auch außerhalb der Europäischen Union in einem Land verarbeitet werden, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet. Dadurch besteht das Risiko, dass Ihre Daten von Behörden zu Überwachungszwecken verarbeitet werden, ohne dass Ihnen Rechtsbehelfe zustehen. Für Empfänger außerhalb der Europäischen Union bestehen geeignete Garantien zur Sicherstellung eines angemessenen Datenschutzniveaus.

Datensicherheit

Die Sicherheit Ihrer Daten ist uns ein großes Anliegen. Zum Schutz Ihrer Daten setzen wir daher auf technische und organisatorische Schutzmaßnahmen. Zu diesen zählen unter anderem:

  • Technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der datenverarbeitenden Systeme;

  • Beschränkung der Zugriffe auf jene Personenkreise, welche die Daten zur Zweckerfüllung benötigen;

  • Verpflichtung der mit der Datenverarbeitung betrauten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Geheimhaltung;

  • Vertragliche Vereinbarungen Dienstleistern (Auftragsverarbeiter) und Kunden.

Cookies

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an. Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Google Maps

Unsere Website verwendet Funktionen des Webkartendienstes „Google Maps“. Der Dienstanbieter dieser Funktion ist:

  • Google Ireland Limited Gordon House, Barrow Street Dublin 4. Ireland. Tel: +353 1 543 1000

Im Zuge der Nutzung von Google Maps ist es notwendig Ihre IP-Adresse zu speichern und zu verarbeiten. Google überträgt in der Regel an einen Server in den USA und speichert die Daten dort. Die Verarbeitung geschieht durch den Diensteanbieter (oben genannt), der Betreiber dieser Homepage hat keinen Einfluss auf die Übertragung der Daten.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit f (berechtigtes Interesse) der DSGVO. Die Nutzung von Google Maps erhöht die Auffindbarkeit der Orte, welche auf unserer Webseite bereitgestellt werden.

Weitere Informationen über den Umgang mit Nutzerdaten des Diensteanbieters „Google“ können Sie der Datenschutzerklärung entnehmen:

https://policies.google.com/privacy?hl=de .

Google verarbeitet die Daten auch in den USA, hat sich jedoch dem
EU-US Privacy-Shield unterworfen.

https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

Google Fonts

Unsere Website verwendet Schriftarten von „Google Fonts“. Der Dienstanbieter dieser Funktion ist:

  • Google Ireland Limited Gordon House, Barrow Street Dublin 4. Ireland

Tel: +353 1 543 1000

Beim Aufrufen dieser Webseite lädt Ihr Browser Schriftarten und speichert diese in den Cache. Da Sie, als Besucher der Webseite, Daten des Dienstanbieters empfangen kann Google unter Umständen Cookies auf Ihrem Rechner setzen oder analysieren.

Die Nutzung von „Google-Fonts“ dient der Optimierung unserer Dienstleistung und der einheitlichen Darstellung von Inhalten. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zu Google Fonts erhalten Sie unter folgendem Link:

Weitere Informationen über den Umgang mit Nutzerdaten von Google können Sie der Datenschutzerklärung entnehmen:

Google verarbeitet die Daten auch in den USA, hat sich jedoch dem
EU-US Privacy-Shield unterworfen.

https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

Server-Log Files

Diese Webseite und der damit verbundene Provider erhebt im Zuge der Webseitennutzung automatisch Informationen im Rahmen sogenannter „Server-Log Files“. Dies betrifft insbesondere:

  • IP-Adresse oder Hostname

  • den verwendeten Browser

  • Aufenthaltsdauer auf der Webseite sowie Datum und Uhrzeit

  • aufgerufene Seiten der Webseite

  • Spracheinstellungen und Betriebssystem

  • „Leaving-Page“ (auf welcher URL hat der Benutzer die Webseite verlassen)

  • ISP (Internet Service Provider)

Diese erhobenen Informationen werden nicht personenbezogen verarbeitet oder mit personenbezogenen Daten in Verbindung gebracht.

Der Webseitenbetreiber behält es sich vor, im Falle von Bekanntwerden rechtswidriger Tätigkeiten, diese Daten auszuwerten oder zu überprüfen.

Newsletter

Sie haben die Möglichkeit, über unsere Website unseren Newsletter zu abonnieren. Hierfür benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse und ihre Erklärung, dass Sie mit dem Bezug des Newsletters einverstanden sind.

Ihre Rechte als Betroffener

Sie als Betroffener haben bezüglich Ihrer Daten, welche bei uns gespeichert sind grundsätzlich ein Recht auf:

  • Auskunft

  • Löschung der Daten

  • Berichtigung der Daten

  • Übertragbarkeit der Daten

  • Wiederruf und Widerspruch zur Datenverarbeitung

  • Einschränkung

Wenn sie vermuten, dass im Zuge der Verarbeitung Ihrer Daten Verstöße gegen das Datenschutzrecht passiert sind, so haben Sie die Möglichkeit sich bei uns (office@workmates.at) oder der Datenschutzbehörde zu beschweren.

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

Webseitenbetreiber: Workmates Limited
Email: office@workmates.at

bottom of page