top of page

DSGVO

Datenschutzhinweise für Bewerber
nach Art. 14 Datenschutz Grundverordnung

DSGVO


Der Schutz personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb verarbeitet Workmates Ihre Daten in Übereinstimmung mit den Vorschriften der europäischen Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) und den weiteren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und der Datensicherheit.


Diese Datenschutzhinweise enthalten Informationen darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, die uns im Rahmen des Bewerbungs- und Vermittlungsverfahren übermittelt wurden, und erläutern den Umgang mit Ihren persönlichen Daten im Laufe des Vermittlungsverfahren.


Kontaktadresse der Verantwortlichen Stelle: office@workmates.at


Für welche Zwecke werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet?
Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens bzw. Vermittlungsverfahrens verwendet.
In den folgenden Fällen ist Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO:

  • Besondere Kategorien personenbezogener Daten (Angaben über rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse Überzeugungen, Gewerkschaftszugehörigkeit, genetische oder biometrische Daten, Gesundheitsdaten oder Daten zur sexuellen Orientierung) werden von uns nicht erhoben, außer diese sind gesetzlich vorgeschrieben. Sofern Sie uns freiwillig besondere Kategorien personenbezogener Daten übermitteln, so stimmen Sie hiermit ausdrücklich der Verarbeitung dieser Daten wie in diesem Datenschutzhinweisen beschreiben zu.

Welche Kategorien personenbezogener Daten werden verarbeitet?
Verarbeitet werden alle relevanten personenbezogenen Daten die bereitgestellt wurden, wie zum Beispiel:

  • Kontaktdaten (Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail Adressen usw.)

  • Lebenslaufdaten (Informationen zu Berufserfahrung, Werdegang und Ausbildung)

  • Nachweise (berufsbezogene Zeugnisse und Zertifikate)

  • Allg. Berufsrelevante Informationen (Vergütung, Mobilität, Wechselmotivation)

  • Ggf. freiwillig offengelegte sensible personenbezogene Daten

Wer sind die Empfänger der Daten?
Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach Rücksprache an für den neuen Beruf in Frage kommenden Unternehmen anonym weitergeleitet. Erst nach einem erfolgreich ausgemachten Termin werden Sie kontaktiert und die Daten werden unverschlüsselt zum Vorstellungstermin oder zum Termin der Vermittlung bekannt gegeben. Die Daten werden ausschließlich an Unternehmen frei gegeben die sich ebenfalls an die DSGVO halten und diese genauestens beachten.


Welche Rechte haben Sie?
Sie haben, sofern die gesetzlichen Voraussetzungen gegeben sind, die folgenden Rechte:

  • Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten

  • Berichtigung bzw. Vervollständigung unrichtig oder unvollständiger Daten

  • Löschung Ihrer personenbezogenen Daten

  • Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

  • Erhalt einer Kopie Ihrer personenbezogenen Daten in einem, maschinenlesbaren Format bzw. Die Übermittlung dieser Daten an einen anderen von Ihnen bestimmten Verantwortlichen.

  • Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten einzulegen.
     

Bitte beachten Sie, dass ohne Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten eine Bewerbung oder Vermittlung nicht möglich ist.

Wen können Sie kontaktieren, wenn Sie Fragen haben oder von Ihren Rechten Gebrauch machen möchten?
Bei Fragen erreichen Sie uns jederzeit unter office@workmates.at


Wir nehmen Ihre anfragen und Bedenken sehr ernst und bemühen uns, diesen stets nachzukommen. Darüber hinaus haben Sie jedoch jederzeit das Recht, eine Beschwerde an eine zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde zu richten.
 

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und verstanden und willige in dort beschriebene Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten und Informationen ein.
 

DSGVO - Bestätigung durch:

Vielen Dank und Willkommen bei WORKMATES!

bottom of page